Seit 1979 Erfolgreicher Motorsport

Bekannte Rennfahrer. Aufbau von Ford Werkteams.
Zahlreiche Siege auf Europäischen Rundstrecken.

WOLF Racing hat sehr erfolgreich in den 70er, 80er und 90er Jahren Motorsport betrieben, viele Ford Werkteams aufgebaut und zahlreiche Erfolge erzielt. Die von WOLF aufgebauten, bekannten Rennfahrzeuge auf Basis Sierra Cosworth, Escort RS und Focus RS waren Meilensteine – und äußerst beliebt bei den Motorsportfans. Mehr als 30 Siege und 100 Podiumsplätze beweisen ihre eindrucksvolle Performance. Und der WOLF Racing Spirit lebt in den heute veredelten Fahrzeugen konsequent weiter.

  • Tourenwagen Weltmeisterschaften
  • Tourenwagen Europameisterschaften
  • DTM
  • 24 h Nürburgring Rennen (mehrfach)
  • Sämtliche weltweite Tourenwagenrennen
  • Deutsche Rallye Meisterschaft
Beginn des Professionellen Motorsport

Beginn des Professionellen Motorsport

Im Jahre 1979 machte sich Walter Wolf in einer kleinen Scheune selbstständig und begann professionell Rennmotoren und komplette Rennfahrzeuge aufzubauen und einzusetzen. Damals noch unter dem Namen HWRT Tuning. Sehr schnell stellten sich Erfolge ...

1979 - 1985

mehr lesen >>
Einstieg in die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft (DTM)

Einstieg in die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft (DTM)

In den Jahren 1984 - 1985 gehen in der Ford Motorsportabteilung in Köln selten die Lichter aus. Mit Hochdruck wird an dem Fahrzeug gebaut und entwickelt, mit dem Ford in die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft einsteigen will. Im Jahr 1985 ist es ...

1984 - 1985

mehr lesen >>
DTM und Tourenwagenweltmeisterschaft

DTM und Tourenwagenweltmeisterschaft

Im Jahre 1986 wurde HWRT Tuning im Rahmen einer Neuen Corporate Identity umbenannt in Wolf Racing, das in Verbindung mit dem springenden Wolf seit nunmehr fast 25 Jahren ein unverwechselbares Symbol auf den Rennstrecken dieser Welt ist. In den Jahren ...

1986 + 1987

mehr lesen >>
Wolf Racing gewinnt die Teamwertung der DTM

Wolf Racing gewinnt die Teamwertung der DTM

Wolf Racing setzt in diesem Jahr einen Ford Sierra RS Cosworth RS für die Ford Werke mit dem Fahrer Armin Hahne in der DTM Saison 1988 ein. Insgesamt erzielt Armin 6 Laufsiege ( davon 2 auf der Nürburgring Nordschleife ) und erreicht Platz 3 in der ...

1988

mehr lesen >>
Der Erfolg geht weiter ...

Der Erfolg geht weiter ...

Der Haupteinsatz von Wolf Racing liegt erneut in der DTM. Mit grossen Ambitionen startet die Saison 1989. Doch ein schwerer Unfall auf dem N-Ring beendet die Saison für Armin Hahne, Ersatz ist schwer zu finden, doch mit Alain Ferte wird ein idealer ...

1989

mehr lesen >>
Deutsche Tourenwagen Trophy und internationale Veranstaltungen

Deutsche Tourenwagen Trophy und internationale Veranstaltungen

Nach dem Rückzug von Ford aus der DTM, verlagerte Wolf sein Aufgabengebiet mehr in den Breitensport.

In diesen beiden Jahren war WOLF-Racing in nationalen sowie in internationalen Tourenwagen- und Rundstreckenmeisterschaften mit dem Ford Sierra ...

1990
1991

mehr lesen >>
Nationale und Internationale Einsätze mit den  Wolf Cossies

Nationale und Internationale Einsätze mit den Wolf Cossies

Im Jahre 1992 setzt Wolf Racing eine Vielzahl von Cossies in der DTT ( Deutsche Tourenwagen Trophy ein ) Bei Teilnehmerfelder von mehr als 40 Fahrzeugen gelingt es Rüdiger Schmitt auf dem Cossie die Meisterschaft zu gewinnen, ein grosser Erfolg für ...

1992

mehr lesen >>
Der Escort Cosworth kommt

Der Escort Cosworth kommt

Im Jahre 1993 kommt der Wolf Escort Cosworth auf die Internationalen Rennstrecken, sowohl das Wolf eigene Team setzt das Fahrzeug in der Deutschen und Österreichischen Tourenwagenmeisterschaft ein, auch viele Kundenteams in ganz Europe lassen sich ...

1993

mehr lesen >>
Die Supertourenwagenmeisterschaft kommt

Die Supertourenwagenmeisterschaft kommt

Ford kehrt 1994 werksseitig in den Motorsport zurück. Mit dem Ford Mondeo vorbereitet nach dem Supertourenwagenreglement setzt auch Wolf Racing einen Ford Mondeo STW im Deutschen Supertourenwagencup ein. Im ersten Jahre des Einstiegs erzielt Wolf ...

1994

mehr lesen >>
STW und GT Cup prägen diese Jahre

STW und GT Cup prägen diese Jahre

Im Jahre 1995 entwickelt Wolf Racing auf Basis des Ford Mondeo einen Allrad Mondeo für den Super Tourenwagen Cup.Aufgrund der Kürze der Zeit sowie diverser anderer Probleme, wird das Project jedoch schnell wieder eingestellt. Von daher im STW Cup ...

1995 + 1996

mehr lesen >>
DTC Deutsche Tourenwagen Challenge + ADAC GT Meisterschaft

DTC Deutsche Tourenwagen Challenge + ADAC GT Meisterschaft

Im Jahre 1997 hat das eigene Wolf Team viel zu tun. Es werden wieder 2 Ford Escort Cosworth GT in der ADAC GT Meisterschaft eingesetzt, darüber hinaus entwickelt Wolf einen Ford Escort RS2000 nach DTC Reglement. Mit Teilnehmerfeldern von über 40 ...

1997

mehr lesen >>
Michael Funke belegt auf Anhieb 3. Platz

Michael Funke belegt auf Anhieb 3. Platz

WOLF-Racing wurde von den Ford Werken beauftragt einen Ford Focus nach dem DTC/Superproduction Reglement zu entwickeln. Es wurden sowohl Chassis als auch Motor bei WOLF-Racing konstruiert und gebaut. In der Saison 1999 wurden vom WOLF-Racing 2 Ford ...

1999

mehr lesen >>
Wolf Racing entwickelt und baut 6 Ford Focus DTC

Wolf Racing entwickelt und baut 6 Ford Focus DTC

WOLF-Racing erhielt von den Ford Werken den Auftrag alle in der Saison 2000 eingesetzten Ford Focus DTC Rennfahrzeuge aufzubauen. Wiederum wurden 2 Ford Focus von WOLF-Racing in der Deutschen Tourenwagen Challenge eingesetzt.

Michael Funke belegte ...

2000

mehr lesen >>
Wolf Racing setzt diese Saison zwei Ford ein

Wolf Racing setzt diese Saison zwei Ford ein

WOLF-Racing setzt in dieser Saison wiederum 2 Ford Focus in der Deutschen Tourenwagen Challenge ein. Nur durch einen Punktabzug von 29 Punkten beim ersten Rennen verliert Michael Funke die Gesamtwertung und wird mit 9 Punkten Rückstand Vizemeister ...

2001

mehr lesen >>
DTC und ADAC Procar Meisterschaft

DTC und ADAC Procar Meisterschaft

Auch in diesen Jahren werden Fahrzeuge in der DTC und später in der ADAC Procar erfolgreich eingesetzt. Darüber hinaus betreut Wolf eine Vielzahl von Kundenteams von Russland über England, Frankreich, Luxemburg

2002 2003 2004

Betreuung von Kunden weltweit aber kein eigenes Rennteam

Betreuung von Kunden weltweit aber kein eigenes Rennteam

Aufgrund einer Neuausrichtung der Geschäftspolitik werden in diesen Jahren keine eigenen Fahrzeuge eingesetzt sondern Kundenfahrzeuge in Deutschland und Europa aufgebaut, betreut und weiterentwickelt.

ab 2005